Werda on Ausdregg aus ura Schbrooch

 

Wenn Dia noch Werda kennd, wo lo nedd debei senn, dann schraeibd ed ous ähnfach, mia wäre froh driwwa. Ähnfach e Imehl geschrieb on guud es.  Ed kann guud senn, dass Dia dadd ähn orra anna Word annaschd schreibd. Mia hann ous Mieh genn on hoffe, dass Dia auer Pläsier hadd.

 

 

 

aale // sisch aale -

faulenzen   //  auch genießen eisch hamm ich en da Sonn geaalt

ablugse

abschwätze

Abbel  mz Äbbel

Apfel    Äpfel

Abodehg 

Apotheke

Abtritt

Das Klohäuschen, meist neben dem Haus nahe dem Misthaufen

Adzel

Elster

Ähgel

Ekel Abscheu

ahngehn

anwachsen

äbbeldänzisch

wenn ded Vieh gegore Ubschd gefress hod - verrückt

ahngenn

angeben

ahrisch

sehr

Ä ä

Nein

Ähsch

Eiche

ald       ald e mol

manchmal

aldahchs

Alttags

allegaahre

Alle miteinander  // Dire kennd misch emaol allegaahre hennerom hiewe.

allegebodd

Ständig  immerwieder  //  Der riehfd allegebodd ahn

allemoohl

selbstverständlich

anaschd

anders

anbouze

anschreien

andun //sisch ebbes anduhn

sich umbringen, oder sich etwas anziehen

angeschlah

öffentliche Bekanntmachung

Äscheschublad

Aschekasten bei Holzuwe

Aschgradschelscha  Aschgredzelscha

Hagebuttensamen, Juckpulver

Ausbehald

Altenteil

ausenana mache

teilen

ausgefar

ausgeschlagen, kaputt

auskraische –

jemand schlecht machen, öffentlich verurteilen

awwa

aber

awe

hinab

Äweil 

Aweile  Jetzt, sofort

   
   

baawes

barfuß

Babb

Klebstoff  Leim

Babbedeggel

Karton Pappe

babbe

Kleben   auch angetrunken sein  Eisch hann gends scheen enna babbe

babbele

schwätze

Bach  // e Bach mache  //bachele

Urinieren , Wasser lassen    

Bachwagge

Dicke, schwere Kieselsteine aus dem Bach

baddzisch

patzig , fresch

Bagahsch

Anhang, Familie, Gruppe     Lohenne kemmd die ganz Bagahsch // Der on sei Bagahsch

bähbalisch

fad

Bahnsches

annera Begriff vor Hoobschmier wenn ein bestimmter Hettner en da Näh es

Baiis

kleines, evtl. auch verkommenes Haus

Baljasch

Krach, Lärm

bambele

baummeln

bämmsche

rauchen

Bann

Ackerland, Land

Bännel

Schnur Leine   // Schuhbännel

Bause

Beule, Delle

Bedds/ Bitz

Wiese ( meist hinter dem Haus)

Beddwage

Bettanwärmstein

bedrebbsd

enttäuscht

Begge, sisch begge

Bücken

beigehn

kommen    herbeikommen

beihalle

unterstützen

benne

binden  // aber auch von großer Wirkung sein   -  Dadd hadd gebonn

Bensel

Pinsel

bescheise

betrügen

Besenne // sisch besenne

sich erinnern

Bettseischa-Salat

Salat aus jungem Löwenzahn

betubbe

bescheiße betrügen

Bidd

Wanne

Bierjemäschda

Bürgermeister

Biggs Bicks  bix

Dose

Bihreschmier

Birnenmarmelade

Biiehs

Regenschauer

Biljäd

Fahrschein   Ticket

Bläddsche

Untertasse, kleiner Teller

Blädsch

Klatsche   Miggeblädsch

Blädsche

Blättchen,  kleine Zeitung        Erred Blädsche schon do?

Blädschkapp

Schirmmütze

Blagge

Fleck

Bläsier

Spaß, Vergnügen

Bleiwoo

Wasserwaage

Blohdere Blohdahre

Blasen // Die Sonn scheind Blohdere

Blohs

Gruppe von Menschen, Verwandschaft // auch Blase  - Eisch hamm ma die Blohs vakalld

Blohsarsch

Schimpfwort

Bloo

blau

Bodda

Butter    Boddaschmiehr - Butterbrot

Boggs

Hose

Boggsesagg

Hosentasche

Bohnsel

Tierkot bei Ziegen usw

Boll

Scheppleffel

Bolles

Knaschd

Bootz

eingebildeter Mensch meist (W)

bossele

basteln, handwerken

Brämere

Brombeeren

Brand // Wendabrand

Brennholz

Brärascha

Bratkartoffeln, bevorzugt in einer gusseisernen Pfanne zubereitet

Breddsch

Pritsche  // auch Hinterteil  Bass off dadd isch dier nedd en die Breddsch drehre

Bredulje

Schwierigkeiten

Breehd

Brett

Bregg // Bregge

Brücke

bregge

herausbrechen

Briehre  ausbriehre

Brüten  auch krank werden // Eisch briehre ebbes aus

Brogge

großer schwerer Mensch oder Gegenstand

Brohre       brohre

Braten   braten

bromme

seine Strafe absitzen

bronse      brunse

urinieren  Bach mache

Buch

Buche    aber auch Buch

Buddig

kleines Haus

Buhdsch

Ziege , auch abfällig für eine Frau

Buhre 

Quelle, Brunnen

bummere

kloppe (an die Diere)

   

 

 

dabba

beeilen  // Mach dabba  - beeil dich    //   eisch han de laaf dabba  -  Ich habe Durchfall

dachdelle

hauen, verprügeln

Dachdrab

Regen-/Wasserablauf

Dachhaas

Katze

Damb

Dampf       eich hann damb- ich bin besoffen

dämbe

rauchen, dampfen, qualmen

därr // därre

Dürr             // boshaft  Däschde nur därre

daue

taugen

dauere

Dauern //aber auch Mitleid haben. – Hadd der ed schwer, dene kamm ma nur dauere 

Debbsche

Nachttopf Pissdebbe

Deija // daija

teuer

Dell

Beule, Delle   aber auch Strassenname

dengele 

Eine Sense schärfen, aber auch jemanden verhauen – Dene hann ich da gedengelt // und auch im übertragenen Sinn       :) Die gehiert emol richdisch gedengelt

deschbedere,  deschbediere

diskutieren

Deschdel

Distel

Detz, Dedds

Brust (W) urspr. bei Tieren

dibbele

dadd lo dibbelt ma // gefallen, Das passt mir

dimmele

donnern, et dimmelt   auch Streit haben mit der Frau, dehemm hatts gedimmelt

Direschlenk // Dierschlengg

Türkinke

dirmelisch

durcheinander schwindelig   Auch Schimpfwort  Du Dirmel

Dirmell

Schimpfwort Ungeschickter Mensch

Dochdamann

Schwiegersohn

Dombail

Dummkopf

dommele, sich

sich beeilen            "dommel dich"

Doole

Wasserablauf in der Straße

Doolewuds

Schimpfwort

Doore // Doahre

Dorn, Stachel usw

Dorra

Feldsalat                   //  Mir horre de meddach Brärrascha on Dorrasalat

doussma

langsam, nicht so hektisch    // Mach emol doussma

drebbse

tropfen

Dreggbagge

Schimpfwort als Stinkstiefel

Dreggele

Trocknen      // haud dreggelds gud

Dreggscheb

Kehrblech

Drelless

Kreisel

Drischaling

Wiesenpilz meist Champignon

driwwer

darüber

Drobbe

Tropfen

Droddewa

Bürgersteig

drolle    sisch drolle

von dannen ziehen

Dronge

schwindelig

dronner

Unterhalb, unter

Droschel

Stachelbeere             (im übertragenen Sinn   Der senn'ich an die Droschel gefahr )   

Droschel

Stachelbeere, oder weibliches Wesen, oder

Dubi

Kopf

duhschba

düster, dunkel          // Ed es schonn duhschda drauss

   
   

e Maul voll

ein wenig, etwas halt ein Mund voll

e wäsch!

Weg, Platz da

ebbes

etwas,   wahrscheinlich das meist gebrauchte Wort unseres Dialektes,

ebbes verzottele 

unauffindbar weglegen  

Eee

Egge

eee

eggen

Eel

Öl

eeren

hinein

eisch

ich

ejaus

draußen

elo

hie

emol

einmal

Enn_dehm

Bald, gleich  Eisch wolld enn_dehm bei disch komme

Enn_gängisch

Einfach , leicht zu begreifen   // Joo dadd es enn_gängisch

eromhiwe

dau kannschd mich e mol henne eromhiewe   Leck mich am A….auf platt

Erwes

Erbsen

   
   

fabaile

verärgere, dene hoschde awa fabailt

Faddse

Ungehobelter Kerl // auch positiv/augenzwinkernd   – Och wadd beschd dau e Faddse

faglobbe

Verklopfen 77 aber auch verkaufen   jemand det Fell gerwe, ora ebbes verkaafe

fagnuse

dene loe kann eich net fagnuse – net leire

fagrombele

verkrumpelt zerknittert – jemand fagrombele – jemand verärgern

fagroule

wenn mir noch 100 worde einfalle han eich de Ulli ball von der der lo Inderneddseid fagroult

fahalle, sisch fahalle

sich anstellen (aber nicht in der Schlange)

fahre lonn

"Durch die Hose atmen"  -  der hadd enna fahre geloss

fahunse

ebbes e so en die Reih mache das ma ed nimmi brauche kann

fakald

meschdns war ma frieher nom schlierre fahre strack fakald

fakiemele     fakimmele

verkaafe, unner die Leid bringe

fakoohle  jemand fakohle

Jemanden veräppeln

Fäng

 Schläge       //sei Fäng grien  // sei Knebb grien

fasagge

Einsinken,  aus übertragen  Mier senn gands scheen fasggd

faschamerere

ebbes kaputt mache

faschdeggele

verstecken

fascherwele

verkaafe

faschrombeld

faltig

Fasebooge

Süssschnüss  Fasnachtsnarr

fasohle

Verhauen  // dir fasohle eich gleich de ar…

Fauschd

Faust

faziele

erzählen

Fedda

Vetter, Gevatter

Feija

Feuer

Felsel

Füllsel

Fennefzwin_gisch

Hand  Wer von uhs hadd noch kähn medd der fennefzwin_gisch Gawwel griehd??

ferdrähd

schlecht gelaunte, komisch

fergliggere

faziehle, erkläre

Ferschda

Förster         Ouwaferschda- Oberförster

Figsfeija

Streichholz

Firgel

Ferkel

Fisemadände

Schwierigkeiten, Umstände, umständlich  // mach kei Fisemadände //Huddel

Fläb

die zieht wiera e Fläb – e Gesicht ziehe

Flabbes

Schimpfwort 

Fläm

Langeweile, schlechte Laune

Flizebooe Flidsebooe

selbschgemachter Bogen meischd aus Haselnusshecke vom Noochbar

Flobad

Kleinkaliberschusswaffe

flubbe

dat lo flubt – ed geht schnell

fludsche

dat lo fludschd – ed geht schnell

foawaad

wozu

fohdse

tratschen, Unsinn erzählen

Fooz

Dummschwädzerin

Foozad,   Foodza

Dummschwätzer

fore ama de Trepp eroff -

mir voran die Treppe nach oben ( hat dat Lorche immer zu mir gesaht als ma noch im blaue Hous gewohnt hann, wenn eisch awens in mei bett sold)

Forellebock

sagenhaftes Tier der Traun mit eigener Webseite  (http://www.forellebock.de)

Fraa

Frau

Frägg

 Erkältung    // Mei liewer Mann horr eisch die Frägg //haud Gripp, frieher tödliche Erkrankung

Fregel

Ferkel

Freierei

Brautschau

Furmkuche Fuhrmkuche

Formkuchen

furwerke fuhrwerge

herumfuchteln

   
   

gabbe

mit dem Stuhl schaukeln          "Loss no se gabbe"

gadding

gerad gureso

Gahde

Garten

Gähse

Ziegen    abfällig auch für eine eingebildete Frau

Gähunga

Heißhunger, auch den Hunger übergangen

Gaiz  Geids

de Gaiz in die Finga grien – richtig kalte Finger bis zur Starre

Gämasches

Geschenke, Aufmerksamkeiten, zusammenglucken

Gäschel      Geischel

Peitsche, meist beim führen von Pferdegespannen verwendet

Gawwel

Gabel       Meschdgawel-Mistgabel  Haigawel-Heugabel

Geerschd

Gerste

Gedäz

Getue, Palava um nix

Geduggd      gedoucht

geduckt, krumm beim Mensch und Tier

Geduns

Arwed, Geschäfds

Geehl

gelb

Gegwellde

Pellgrombiere

Gehansdrouwe

Johannisbeeren

Geheischniss

etwas ist heimelig, rührend       //    Ed war e Geheischniss

Gehwel

Giebel

Gerschd

Gerste      //Dem hann ich die Gerschd geschnied – Dem hab ich die Meinung gesagt

Geschess

Aufwand, Umständlichkeit    Mach doch nedd so e Geschess

Geschweschdaken Geschischda_kenn

Vettern und Basen Cousins und Cousinen für ganz Hochdeutsche

gewaid sen

Los sein // los sen

gewere    gewähre

klar kommen

gibbele

Bäam stutze

giggele

lache

girgse

quietschen

gischda

gestern

Gligga    Glegga

Klicker, Murmeln

glugse

gluckern

Gniehskaul

Kniekehle

Gnorze

Steck Holz med Aschd dren, meschdens schlechd se hacke       Grobsack

goodschelisch

wacklig, unsicher //eich kenne dat als gadschelich ora gagelich – awa ed es of jere Fall e wackelisch Sach

Graawe       graawe

Graben  /  graben

gradselääd

jetzt erst recht

graschbele

rascheln

graule

Angst haben   // Do fännge eisch an se graule

grawele

krabbeln

Grieb

Pickel

Grieed

Teil des Heubodens

Griewe

Grieben

Grieweschness

Herpes an de Libbe

Griffelspedza

Pedant   e ganz genauer, erwesziehler

Grobsagg

menschlicha Gnorze

Grodd

Kleines Mädchen

Grodde

Kröten

Grohkobb

grauhorier Mensch Greis

Groles

Lockenkopf

Grombiere

Kartoffeln

Grombierwurschd

Kartoffelwurst....eine Delikatesse der Region

Gromele   grommele

brumme, nörgeln

Grommeler

Nörgler

Gromstiewel

Spitzname vom enem bei us aus da Gemein, - Quer/ Sturkopf

Grummet

der zweite Heuschnitt der Bauern

Guhrdel,  Gurdel

Kordel    Guhrdel-Kuche = Spiesbraten

gumbe

ein kleines Schläfchen halten, einnicken

Guzja    Gudsja

Zoggaschdän

   
   

Hääb

Hippe, Heppe oder  Happe  sind hochdeutsche Übersetzungen    // eine schlimme Frau ist auch eine Hääb

hagse

Rotz hochziehe un aussbaudze

hählisch

heimelig, sanft           Et schneed hählisch

hählisch

heimlich, AUCH hinterhältig: Bass off dad es e ganz hähliger

Hahnegreidsche

Bohnenkraut      auch sehr empfindlicher Mensch // Oweh oweh, warr es dad e Hahnegreidsche

Hai

Heu

Haihubbsa

Heuschrecke, Grille

haimele

anhimmeln

Häisje  ,Heisje

Kleines Haus, Frieher hann sich die Kenner em Wald gähre e Haisje gebaut.    AUCH Wer off de Kloo muss – Eisch gen emol offd Haisje

Haissel

Deichsel

Halskaul

Genick

Händsche  Hännsche

Handschuh

hann

Haben   Eisch hann hunnga

Hannjobb

Schimpfwort, Verdrehter Kerl

Häse

Beine, Haxen

Hauglodds

Hauklotz – zum ofenfertigen Spalten von Holz

Hedd

Hütte Auch: In der Region bekannter Name von Abentheuer- kommt aus der Zeit der Eisenhütte

henaregs

rückwärts

henaschd

hinten, hinterst

hennenoh

nachher

hennerschdverraschd

total durcheinander,  von der Rolle sein

Hieb

Hefe

Hiebkischelcha

Berliner

Hiebkuche

Hefekuchen

hiehnduun

Zuordnen  77 Eisch wähs nedd wo ich deisch hiehnduun soll  - Woher kennen wir uns?

Hiirre

Hirn

Hiirschal

Kopf, Schädel

Hinggel

Huhn

Hissel

Haselnussrute

Hiwel   Hiwwel

Hügel,  Auch Ausdruck des Ärgers.. Do kennschde Hiwwele an de Kobb grien

Holse   holdse

grob Fussball spiele

Honischsagg

Berg in der Dell Richtung Buhlenberg

Honnsfoddse

Garnix  //  Wenn de dadd lo nedd wellschd, dann grieschde Honnsfoddse

Hoobschmier

Zuckerrübensirup

Hoschbes

Mensch der seine Sachen oberflächlich erledigt, übernervös

hubbse

springe

Huddel Hudel

Schwierigkeiten Probleme

Huhf  Huuf

Hof          (genauso ausgesprochen) auch Huf von Pferden

Huhfgering

Grundstück

   
   

Ibsche

Öfchen

Ihl

Igel

ilänisch

elend

Ims

Essen, Mahlzeit

ind Wassa gehn

sich ertränke, umbringe

inne

hinein

innewänisch

innen

insaife

mit Schnee insaife, ora beim rasiere

inschdiewwele

einkleiden, ausstaffieren

irwe

erben

Isel Iihsel

Esel

Iwagänga

Eigenbrötler, enna dene kenna wolld

iwwer

über

Iwerisch iwwerisch

übrig

iwwerschonnerschd, ed

etwas auf den Kopfstellen,  etwas durchsuchen

iwwerzwersch iwwazwersch

umständlich 

iz, ize, izt

jetzt

   
   

Jachd

Jagd   Auch Krach haben   //mei liewa Mann hadd meind gischda omend e Jachd gemach

Jäschda    Jäscha

Jäger

Jawela Jawella

Jammerer, Nervensäge

Jomalaba    Johmalabbe

Jammerlappen

Jommere    johmerre

jammern

jou  ,  jaaauu , juuh

allgemein übliche Hüttner Begrüßung

jouga    jauga

gefährlich, heikel  Dad lo es ma nedd jouga

jounere

jommere

Jube    Jubbe

Jacke

jugse

jubeln

   
   

Kaarah

Kater - auch Zustand am Tag nachdem man einen getrunken hat

Kabb

Kappe

Kabbes

Kohl

Kabuff  Kabiffsche

kleines Zimmer

Käfd

Spalte zwischen den ARSCHBACKEN

kälse

ed kälsd mich – es wird kälter

Kamalischd

Schlafzimmerfenster

Känel

Dachrinne

Karde (Kahde) blädsche

Karten spiele

Karsch

Harke mit zwei Zinken

Kärsche // Kährsche

Handleiterwagen   auch Lädawähnsche

Kässchmier

Quark / Hüttenkäse

Kehr

Kurve

keile

aufwiegele, provozieren

Kellalischd

Kellerfenster bzw. Kellerlichtschacht

Kerchelsche Kärschelsche

kleine Harke

Kidd      mz Kirre

Kette

Kieh

Kühe

Kierz

Kerze

Kieschelsche

Frikadelle Hackfleischkiechelsche 

Kirb Kiehrb

Fest, ganz alt Kirchweih

Kisch

Küche

Klebbere kläbbere

schlagen, Eia klebbere for Riehreia ora Maudselcha

Klees

Klösse

Klingel

Wollknäul

Klotz, Klods

Klotz, //auch Wurstende war zu klein für auf der Maschine zu schneiden// auch stämmiger Kerl

Kludsche

Haufen, bei Weintrauben, wie heißts do rischdich???  Rebe ??

Kluwe

ungehobelter Kerl   Grobian            Hoge for ebbes ofsehenge, ora

Knäbb

Hoden  Knöpfe

Knäbbsche // e Knäbbsche mache

…J..siehe mause, peege,

Knawela

Nörgler, Mauler

Kneib

Wirtschaft

Kneib(sche)

Messer(schen)

Kneipsche

kleines Messer 

knibbsch

knapp

Knibbsche

Endstück vom Brot

Kniwel Kniewel

Knüppel

Knobb

Knopf

Knousa

Geizhals

kollere

husten

Komb

Wassereimer / becken

Komb, Kumb

Kübel, Bottich

kommher

Das passt mir,  Lösung, Idee

Koschdgänga

Gast, der gried umsonschd se esse un se dringe

Kraane

Wasserhahn   auch  Gräten

Kralle / kralle

Krallen         aber auch   Rasch zugreifen

Krän_aue

Hühneraugen

Kräsch

Falte

Krebellbessa

Geizhals, sogar se geizisch for se fresse

Kremmes

Knüppel, Stock

Krescha

Schreihals

Kreskendsche

Christkind, früher auch Weihnachtsgeschenk, lo haschde dei kreskendsche

Krimmelkuche

Krümel / Streuselkuchen

Krods

Abbelkrods, Bierekrods

krombogelisch

krumm und bucklig vom arbeiten, auch benutzt für innig geliebte Verwandte, lo kemmdt die krombogelisch Verwandschafd

Kubb Kubbeholz

Vom Förster zugewiesenes, aber selbst zu machendes Holz

Kummet

Geschirr, das man Tieren umhing um die Leinen daran zu befestigen

Kurasch

Courage, Mut

Kurschd

Brotkruste

kurschde

schwer schaffe

Kusäng

Cousin, Vetter

Kwädsche

Zwetschgen

Kwädscheschmier

Zwetschenmarmlade oder kompott

Kwädschkommod

Zieharmonika, Schifferklavier

   
   

Laabscherra

- Angeber, Aufschneider

Laafdaba

Durchfall

laafe

laufen

Laare

Laden, Geschäft

laare

laden, aufladen,  auch einen getrunken haben // eich hod ganz scheen enna gelaad

läbbsch

fad, schlecht gewürzt

laddse, sich laddse

Sich den Bauch vollschlagen

lädlewisch

Wenn einem alles zuviel ist 

Ladwährsch

Pflaumenmus oder Quedscheschmiehr

Ladwersch

eingedickter Obstsaft, ??? wie war das spezifisch Birne?? oder

Lai

Schieferplatte

Laijedäga

Dachdecker

Lannda

Laterne

lärisch

lustlos leidig

Lausad

Lausbub

lauschdere

Zuhören    Jedsd, lauschder mo zu

Leeb

Löwe 

leene

leihen

Leere  liehre

lernen

Leewe

leben 

leffelsches

beim einschlafen, wie die Löffel in der Schublade liegen

leiee

liegen

Leisch Leischeims

Leichenschmaus

Lie

Lüge

liee

lügen

Liena

Lügner   die Steigerung davon ist ein Landliener

Lierbuub

Lehrling

load

dort

Lombe

Lappen

Lombekrämer

Altmaterialhändler

Ludscha

Lutscher

ludsche

lutschen

lumbe

einen über den Durst trinken, versacken

   
   

mahle

mahlen

Maih

Besuch

Mainung han

Idee, Absicht, beabsichtigen

Maischda

Meister

majie gehen  // maje

jemanden besuchen gehen

mangel

Unsinn                der lo hadd de Mangel enn

Massel

Glück

Massig  Massik

grober Mensch, gewalttätig

Maugfies

Stinkfüße

maulgar

mundgerecht

mauschele

Geschäfte machen im Sinne von betrügen

mause

Do demedd wird ma am Beschde sei Naube los

Meddachs

Mittags

mee

mehr

meene

mögen, gerne haben

Melschbock

Milchbock // Holzgestell auf das die Bauern Ihre Milchkannen stellten, wo diese dann von der "Melschfuhr" geleert   worden sind

Melschfuhr

Tankwagen einer Molkerei, der über die Dörfer fuhr und den Bauern die Milch abnahm

Menggängge –

mach kei menggängges   //kei faxe

menne

meinen

Meschd

Mist    //                  Frieher hads ball an jerem Hous e Meschdhaufe genn

Meschd sprähre

Mist auseinander machen

Meschdkaul

Misthaufen

mibbsele

e bisje rieche (stinken)

Mieffelscha

Häppchen

Miehl

Mühle  auch Ortsangabe Hujet-Sägemühle   // eisch senn emol iwwer die Miehl gang

Mienz

Münze

Miggeblädsch

Fliegenklatsche

Miggefurz

Kleinigkeit

Moard

Möhre

Modda

Mutter

mohle

malen

Mollekäpp

Kaulquappen

Mollekobb

Kaulquappe

moschdere

Sich unmöglich anziehen   Dau haschd disch wierra gemoschdard

Muarde

Möhren

mudschele

aufwärmen

Mufflänna

Saarländer / zu Zeiten der franz. Besatzung des Saarlandes waren die Fahrkarten bedruckt mit MUF (militaire union francais)

Muul

Trog

Muwel    Miffelchsche  

Muffel, Häppchen

   
   

Naal

Nagel

Nachdsgeschärr

Pissdebbe

Näds

Garn, Faden

naggisch

nackt

nägschd

fast

nanna no

beeil dich         "Mach nanna no"                    mach e mol nanano – e bisje flott

Naupe hann // Naube hann

hormonell induziertes Lustgefühl  :)       auch:  Spedds senn

ned seguhds

kaum

Nelles

Kopf

Neschd

Nest, Bett

neweenous

fremdgehen

Nohd

Naht

Nohl

Nadel

Noochbar

Nachbar

Noos  Noss

Nuss, Kopf

   
   

oahrschellisch

ganz klein, zart,

Offschdäla

Erhöhung für die Bordwand vom Hänger

offschdäla brauche

wenn ma zuviel of die Schmier gemach had

offschdombe

aufstampfen

Ohra

Ader

Omäsel

Ameise

Omgänga

einer der sich rumdrückt, nichts arbeiten will

Onnere

Unterkommen                Wo de Marder onnerd mischda nix

onnere 

unterkriechen, wohnen

oorschellisch

klein, mickrig

orra

oder

oua

eure  euere        Oua Scheia brennd

Ouhrwesse (Uuhrwehse)

Essensreste

   
   

Paad

Pfad

Padd

Pate

Paff

Pfarrer

Pähds

Krankheit die umgeht

Pans

Bauch, Magen, Pansen

Päns

Lausbuben

Parre

Pfarrer

Parre

Pfarrer

Pederlie

Petersilie

Peds

Zange

Pedsau

Augenzwinkern      enem e Pedsau mache

pedse

kneifen, jemanden verraten

peehge

Do demedd wird ma am Beschde sei Naube los

Pems

Heulsuse

Peng-Peng

Unser Ausdruck früher für Räuber und Gendarmspiele. Meistens waren wir in der Träb aktiv und das kleinste Stück Holz diente damals als Gewehr, Pistole oder was sonst gebraucht wurde

penningsdrogge

sehr trocken

peschbere

flüstern

plott

noch feucht, feucht 

Pluuch

Pflug

Poode

Pfoten,  ähnlich wie die Meckenbacher, Hahne heißen sagt man zu den Abentheuerern Poode. Das rührt daher, weil früher in der Eisenhütte Pfoten als Füße für Öfen gegossen wurden

Premm

Ginster

Pudsche

eine Handvoll

Puschdeblume

Löwenzahn

Puuhl

Jauche       //    Ma rieschds, der Baua had wierra Puuhl gefahr

   
   

Quedsche

Zwetschgen

   
   

Rabbelsche

Bach (pippi mache)

Räff

Viehfuttergestell

Raffel

Maul

rahle

Artig sein    // rahl dich wenn de dord hin geschd

rähse

reisen

rähseniere

Auf seinem Standpunkt bestehen. Rechthaberisch, Deschbediehre off Deiwel komm raus

Räisa

Reisig, trockenes dünnes Holz

Ramb

Rabe

räne

regnen

Rappeise

Reibeisen

Raschbel

Reibeisen Raspel

Raubauz

Gewaltmensch

raulisch

schlecht, ordnen

raume

aufräumen

Reb Rebb

Rippe

Rebschdrang

Wirbelsäule

redsche  reddsche

rutschen

redschich reddschich

glatt, rutschig

redur

zurück

reisse

Holz aufspalten

robbe

rupfen

Robbhinggel

Mädchen der besonders lieben und feinen Art

Rommel,  Rommele

Rübe, Rüben

Rommellanda

Laterne aus einer Rommel

Roschdwirschdsche

Rosdtbratwurst //  e um Feija gebrood Wurschd

   
   

sabbere

speicheln

Sabsch

Matsch, Schlamm

Sag //  Sagg

Sack  // auch Hosentasche  Hasch da Feija em Sagg

Sagduch // Saggduch

Taschentuch

Sähsche

Wasserlassen     //   auch: Dau lajischd jo noch en da Säsch - Du liegst ja noch im Bett

Sai

Seihe, Säue

Saiblech

Sieb

Saibohne

Saubohnen BÄH!  

saime

säumen

Saisch   //auch Sähsch

Urin, noch en da saisch leije - net aus dem Neschd komme

saische

Bach mache

sämisch  // sähmisch

dickflüssig, bei Soße wunderbare Konsistenz

Säns // Sähns

Sense

Schales

"Kartoffelkuchen" Teig ähnlich dem der Grombier-Pannkuche

Schamass, so e

Ausdruck des Ärgers, wenn etwas nicht richtig klappt

Schandam

Polizei / Polizischd

Schank

Schrank

Schärwele

Scherben

Schäselong // Schehselong

Sofa

Schbäddsje

 J So sahn die klenne Foohle zu ihrem Veelsche

Schbänscha // Schbähn

Feijaanfängholz

Schbauz // Schbauds

Spucke

Schbauze  /

spucken

schbeds

wen ma naube had

Schbengel

Stecknadel, dat lo han eich gesucht wie e schbengelskobb

Schbengla

Klempner, Blechner

Schbiss

Spieß

Schbissbrore

Gurdelkuche

Schbon

Span

Schbrai

wenn die Getreideernte auf dem Hof liegt nach dem dreschen

schbränse  // schbrännse

Wasser geben // giessen

Schbroch

Sprache

Schdäbsche

Fleischwürstchen

Schdäge

Stock   // der hohrisch Stegge es awa wirra ebbes anneres J

Schdallhaas

Kaninche

Schdambes

Kartoffelpüree trotzdem aus Grombiere

Schdeb, Schdab //

Staub                         auch Schdebb// Schdahb

schdebbe

stauben, oder jemand zurechtweisen

Schdefdekobb

richtiger Kurzhaarschnitt

Schdegg

Stück, auch für Acker, Feld

Schdier

Stier

schdierisch

schbeds beim Vieh

schdomb

stumpf

Schdombe

kleiner Mensch

schdrag

strack, unbeweglich   Eisch war schdrag vakalld

schdrags schnurschdrags

geradeaus

Schdräl

Kamm

schdräle

kämmen, gewäschd un geschdrält

schdrebe

stehlen

Schdrolle

e scheen geringelter Haufe (3 Kringel un e Schbids)

Schdromma

Herumtreiber

Schdrunk

Strunk // Schdoardse beim Kohl

Schdruss

Hals, Luftröhre

schebb

schief

Schebb

Schaufel

Schebba

Schöpfgerät, so e Äma med me Stiel dran

scheehl

Unzuverlässig  // dadd es e ganz scheehler Hond

Schees

herablassend für Wagen

Scheija

Scheune

Scheimleffel

Schaumlöffel

scheiwwele

langsam zurollen          //   scheiwwel ma mol de Balle

schele

schimpfen

schelle

klingele

Scherre, schährre

scharren, kratzen

Schess

Angst

Schiehr-Eise

Feuerhaken

Schiele

Schalen  //  Krombierschiele //Äbbelschiele

schiele

schälen, oder schielen, der guggt med dem rechsde au en de linke Bogsesag

Schinos

dem sei Schinos – unverträgliche Frau

Schla

schwerer Hammer

Schlabbe

Hausschuhe Pantoffel          

Schlabbeflegga

Weichei, Faulenzer, kei Schuhmacher

schlaibe

schleppen

Schlaif

Rutschbahn aus Eis

schlaife

schleifen, oder auf der Eisrutschbahn rutschen

schlänggere

– schwingen, schleudern

Schlänk

Klinke

Schlawidsche

Rockzipfel, Kragen

Schleg

Schluck

schlegge

schlucken

Schliehre

Schlitten

Schliwa // Schliwwa

Splitter

Schlobb

Knoten, Schleife

Schlose

Hagelkörner

Schluff

schmaler Durchgang

schlurbse

schlürfen, beim esse, beim sprechen, mit den Schuhen 

Schmand

Fettrand an Gläsern oder Töpfen

Schmeds

Strich

Schmiehr

Brot  Bodda-Schmiehr Butterbrot

Schnaagse

schnarchen

Schnäges

eener der ned alles issd, ora Süßigkeiten

schnause

Naschen

Schnebbel

Schbädsje – Penis

Schnebbele

Schnipsel

Schnebele //schnebbelle

schnipseln

Schnedds

Stücke,      Biereschnedds - Birnenstücke

schneee

schneien

schnerre

wegehen, ausgehen, of die Schnerr gehen

Schness

Mund –wenn man eher abfällig davon spricht    //  Hall dei fresch Schness // böses Mundwerk

Schness

Mund, 

Schnez

Rieweschnez – Hackschnitzel

Schnores // Schnorres

Schnurbart, Schnäuzer

Schnousad

eener der gere siess issd

schnouse

Süßigkeiten essen

Schnud

e Schnud ziee, Schnute

Schogele,schoggele

schütteln, wackeln

Schola // Scholla

Schulter

Scholmeischda

Lehrer

Schooges

Tabbes

Schoosie

Die Hauptstrasse zwischen Schulweg und Ortsende (Richtung  Brücken)

Schorschde

Schornstein

Schorschdeboza /  -bodsa

Schornsteinfeger

Schorschdebozameischda

Schornsteinfegermeister

Schoude

 komischer Mensch, hinterlistiger

schrabbe

schaben

schroh

schräg, auch für nicht so schön

Schromb  // Schdromb

Strumpf

schrombele

schrumpeln

Schuahrds

Schürze

Schuch

Schuh

schwade

verklobbe

Schwademaeschmier

Brot mit Schwartemagen

schwedse/schwädse

reden,  erzählen              Eich han e Schwädsje gehall"

Schwelles 

Kopf

Schwenga

Schwenkbraten

Schwenge-Rech

Waldstück an der Ostseite des Mühlenbergs

Se

Sie (Personalpronomen)

sebbere

laufen, rennen

See

Säge, See

Seebog

Holzbock, Sägebock

Seel

Seele

sehmelliehre

überlegen, in Gedanken sein   // wadd besch'de am sehmelliere

sei

sein (Hilfsverb und Pronomen)

Sell

Speichel

selle    sille

Speichelfluß        // der sellt //   dem läafd die Sell aus dem Moul

Selllabbe

eener wo selle duhd

selwa

selbst

semelere

nachdenken

Senfd

Senf

Senggel

Senkblei, Lot // auch zurechtgewiesen werden- Der hadd mich emol en de Senggel gestellt

Siessschmier

Marmelade

Sigga

Zigarre, oder wenn man geschimpft bekommt // Hadd der ma e Sigga genn!!

Silleschäed

Zaumzeug des Pferde- / Ochsengespanns

sisch aale -

faulenzen   //  auch genießen eisch hamm ich en da Sonn geaalt

sisch dommele

sich beeilen

sisch drolle

von dannen ziehen

sisch ebbes andun

sich umbringen, oder sich etwas anziehen

sisch fahalle

sich anstellen (aber nicht in der Schlange)

sisch fledse

Sich ausruhen  -  de lange weesch irgendwo hienneleje

sisch gesondstoose

an ebbes gud Geld verdiene

sisch halle

alt werden, gesund bleiben, lange auf einer Arbeitsstelle bleiben  // der hadd sisch guud gehall

sisch iwadun

sich übernehmen

sisch laze  //ladse

vollfressen

sisch moschdere

sich komisch anziehen

sisch of ebbes besenne

sich an etwas erinnern, konzentrieren

sisch rale

brav sein

sisch reije

gehorchen

sisch schegge

artig sein

sisch sule

planschen, beim Vieh wänzele

sisch treffe

sich selbst etwas zufügen, bzw. krank werden  // Ojeh  eisch hann mich ganz scheen gedroff

sisch wee

bewegen, zupacken, wehren

Solba

Schlamm

Solbaflaisch

Pökelfleisch

Soome

Samen

Spädsje

So sahn die Kenner zu ihrem Veehlsche

Spissbrore

Spiesbraten ( über der Glut gegarter Rollbraten)

Stäech

kleine Brücke

Stegge

Stock

stobbe

stopfen

Stobbe

Verschluss, Stopfen,    // Auch kleiner Junge

Stobb-Ei

Stopfei

Strack verkalld

steif gefroren

strebbe

klauen  auch umziehen // eiscch gehn misch derirscht Hämm strebbe

suddele // saudele

kleckern   // fasaudell dich nedd

Sudsch

Drech, auch Tabaksaft in der Pfeife

suggele

saugen, ziehen

Suun

Sohn

   
   

tabbe

tappen, laut auftreten, gehen

Tabbes

Tobad, Tölpel

tierme

weglaufen, abhauen

Tobad // Tohbadd

Tabbes, Tölpel  // Trampel, ungeschickter Mensch   //    Stell dich nedd so tohbisch ahn

Todsch Tohdsch

Hand

Trääb, die

Waldstück hinter dem Kriegerdenkmal

Tried

Tritt für Treppenstuffe, Fusstritt, hod der e tried – für Gangart,Schrittlänge

Troufel // Trauvel

Maurerkelle

Trourisch  // Traurisch

traurig

Tuddele /Toddele

stottern

tungge

tunken

turgelle

torkeln

Tuud

Tüte

Tuwag

Tabak

   
   

Ubschd

Obst

Uhwedrahn

darüber

Urjell

Orgel

urjelle

kurbeln, arbeiten

Urwese

französische Delikatesse     Essensreste

us

uns

usa

unser

Uwe

Ofen

uwe

oben

Uweblad

Ofenplatte - Drill

uwenause

nach oben, hinauf

Uwesädza

Ofen- Kaminbauer

Uwwerstähn

Idar-Oberstein

uze

spaß machen, ulken

   

 

 

Veelsche

Vögelchen                  auch   fresches Kind,

vahbriehd

sich verbrüht / verbrannt haben       //  auch     jemand dem immer kalt ist  

vahzoh

(abfällig verwöhnt)   // Oje warr es dad e verzohner Balsch

vaschammeriert

zerkratzt

vaschelle

beschimpfen

Villa

Ehemals Böcknings Anwesen   heute ist dort LaCachette

   

 

 

Wäähle

Heidelbeeren     Wäähle breche - Heidelbeeren pflücken

Waasem

Wiesen- Rasenstück mit Wurzeln und Grund

Waddschel

Kopf,    //  Bass off darisch da nedd emaol an die Wadschel schlahn

Wägg // Wegg

Weck

Wähschesser

Wenn jemand ein Gerstenkorn am Auge hat, dann horra an de Wähsch geschess

Wäljaholz

Nudelholz

wäljare

Teig ausrollen

Waire

Weiden

Wammes

Jacke

Wammes

Jacke

Wannaschafd

Gesindewechsel zwischen Weihnachten und Silvester, Wanderjahre von Gesellen

Wannaschdach

Tag des Gesindewechsels, heute auch oft an dem Tag Gesinde unterwegs meist besoffen

Wannere

wandern  // auch umziehen // Eich helfe dem Nohchbar – der wannerd haud

Wanse

Reißbrettstifte

wänsele

wälzen

Wasaschdain / Wassaschdähn

Waschbecken, Spüle

Wasserspatze

Mehlspeise, meist mit Rahmsosse gegessen

Weddse

Wetzen ( die Sense)  auch schnell wegrennen       Mir senn geweddsd

weire wahn -

die Tür hat weit aufgestanden, - die Dier had de weire wahn ofgestann

weise

zeigen

Welgaschgnebbsche

Flurstück links hinter dem Friedhof

Wällflähsch

Wellfleisch

Wellsai

Wildschweine

Wenell //Wennell

Windel

Werraglas

Barometer

wierisch

wütend

Wigs // Wix

Schläge

Wii

Wiege

wiie

wiegen

Wingelhoge

rechtwinkliger Riss in Kleidungsstücken

winsch

schief, windschief

Wirdschafd han

Undordung, Zores

wischd

ungezogen

Wissbahm

Eine Holzstange, die über den Heuwagen gelegt und verspannt wurde, um die Ladung zu sichern

Wonn

Wunde, Wonne

Wonna

Wunder

Woo / Wooh

Waage        auch  Das Holzstück, in dem die Silleschäed des Pferdegespanns eingehängt wurde

Wul

Unordnung, Arbeit

Wulasch

jemand der viel arbeitet, oder Unordnung macht

wule

schaffe

wurmisch

wurmig

Wuschd

Wust

Wuz

Wutz, ungepflegter Mensch

   

 

 

Zahnraffel

Zahnlücke

Zän // Zänn

Zähne

zairisch

rechtzeitig   // reif   Die Kirsche senn zeirisch

Zeb

Zipfel

Zeggel

kleine Ziege

Zeschahedde

Neuhütten

Zierel

Zettel

zierere

zittern

Zingge

Nase

Zob, Zäb (mz.)

Zopf, Zöpfe

Zogapop

verwöhntes Mädchen

Zogaschdain //  Zoggastähn

Guudsje //  Bonbons

Zonna

Zunder

Zores

Unordnung

Zuch // Zuhch

Zug

Zwag, Zwill

Schleuder

Zwerschsag

Sturkopf

Zwerja

Sturkopf

Zwiewele zwiewele

Zwiebeln, ärgern